Zum Inhalt springen
18.09.2018

DJK Eintracht Süd Nürnberg e.V. erhält Gütesiegel „Seniorenfreundlicher Verein“

Die beiden Übungsleiterinnen Erika Forster und Annedore Adelhardt freuen sich mit den anwesenden Vereinsmitgliedern über das Qualitätssiegel und die Urkunde, die sie vom Bayerischen Turnverband - vertreten durch Dr. Georg Gruber (letzte Reihe Mitte) - erhalten haben. Das Gütesiegel "Seniorenfreundlicher Verein" bestätigt nach den Vorgaben des Bayerischen Turnverbandes die besondere Qualität sportlicher und außersportlicher Vereinsarbeit für ältere Mitglieder und den hohen Ausbildungsstandard der Übungsleiter. Foto: Jürgen Brunner

Eichstätt/Nürnberg. Seniorenarbeit in den DJK-Vereinen wird nicht nur vom DJK Diözesanverband Eichstätt gewürdigt, sondern auch vom Bayerischen Turnerverband (BTV). Die DJK Eintracht Süd Nürnberg e.V. erhielt kürzlich vom Bayerischen Turnerverband die nicht alltägliche Auszeichnung als "Seniorenfreundlicher Verein".

Immer mehr Menschen werden älter. Auch Bedürfnisse und Wünsche in verschiedenen Lebenslagen und im Alter können durch Bewegung, Gemeinschaft und Glaube - den typischen Säulen der DJK-Vereinsarbeit - erfasst und bis zu einem großen Grad erfüllt werden. In diesem Bereich liegt u.a. eine Herausforderung der Vereinsarbeit für die Zukunft. Mit dem Gütesiegel „Seniorenfreundlicher Verein“ würdigt der Bayerische Turnverband in Kooperation mit dem Bayerischen Sozialministerium Vereine, die gute ganzheitliche Seniorenarbeit leisten.

Geschäftsführer Jürgen Brunner von der DJK Eintracht Süd Nürnberg freut sich mit der Vereinsspitze und den Übungsleitern darüber, dass alle Vorgaben, um das exklusive bayerische Qualitätssiegel zu erhalten, vollumfänglich erfüllt wurden. Das Qualitätssiegel ist in jedem Fall eine Auszeichnung, die nicht jeder Verein hat, umso mehr freuen sich Mitglieder, Vereinsführung und Übungsleiter darüber, dass sich der Nürnberger DJK-Verein nun mit diesem Prädikat schmücken darf. Das Qualitätssiegel ist allerdings nur vier Jahre gültig und an Vorgaben wie beispielsweise regelmäßiges Bewegungsprogramm für ältere Personen, zertifizierte Übungsleiter im Bereich Sport für Ältere oder Zugang auch von Nicht-Vereinsmitgliedern am Vereinsangebot gebunden.

Die Ehrung fand im Gymnastiksaal der DJK Eintracht Süd Nürnberg inmitten einer Übungsstunde statt. Überreicht wurde das Gütesiegel „Seniorenfreundlicher Verein“ durch den zuständigen Turngau vertreten durch Dr. Georg Gruber.

Der DJK Diözesanverband Eichstätt gratuliert dem Mitgliedsverein DJK Eintracht Süd Nürnberg zu dieser besonderen Auszeichnung. Präsident Nikolaus Schmidt betont, dass der DJK Diözesanverband Eichstätt auch in heutiger Zeit das Zusammenleben der Generationen und Kulturen durch Sport und Gemeinschaft fördern möchte. So werden mit Sport friedensstiftende Maßnahmen von Mensch zu Mensch initiiert und Barrieren abgebaut.

Quelle: DJK Diözesanverband Eichstätt

Die nächsten Termine

23. Oktober 2018 19.00 Uhr
Tea-Time
Ort: Islamische Gemeinde Nürnberg, Hessestraße 12
11. Dezember 2018 19.00 Uhr
Tea-Time
Ort: CPH