Zum Inhalt springen
28.07.2017

Spuren der Erinnerung: Ausstellung in Nürnberg

Auch heute noch verschwinden täglich Menschen in Mexiko. Offiziell gelten rund 27.000 Personen als vermisst. Der bekannteste Fall sind 43 Studenten, von denen seit 2015 jede Spur fehlt. Die Familienangehörigen legen oft weite Wege zurück, um ihre Lieben wiederzufinden.

Eine Ausstellung im Haus der katholischen Stadtkirche in Nürnberg macht derzeit auf ihre schlimme Situation aufmerksam. Dabei spielen Schuhe eine ganz besondere Rolle. Ein Beitrag von Johannes Heim.