Zum Inhalt springen
25.09.2017

Bistum Eichstätt bildet Umweltauditoren aus: Kurs startet im Oktober

Eichstätt. (pde) – Einen Ausbildungskurs zum kirchlichen Umweltauditor bietet das Referat Schöpfung und Klimaschutz zusammen mit der katholischen Erwachsenenbildung in der Diözese Eichstätt an. Teilnehmen können Pfarrgemeinderäte, Kirchenvorstände, Kirchenpfleger, Mitglieder der Kirchenverwaltung, Umweltbeauftragte oder Umweltverantwortliche in den Gemeinden oder Einrichtungen sowie weitere Interessierte.

Die Ausbildung umfasst zwei Schulungswochenenden sowie weitere vier Samstage in den teilnehmenden Pfarreien oder Einrichtungen und einen Abschlusstag. Die Kursreihe beginnt am Freitag, 13. Oktober, im Priesterseminar Eichstätt und dauert bis Mitte 2018. Zum Inhalt gehören unter anderem Hintergründe, Ziele und Perspektiven von Schöpfungstheologie und Nachhaltigkeit, Einführung in EMAS beziehungsweise Grüner Gockel, Aufgaben und Rolle der Auditoren, Arbeit in und mit Gremien. Auch die Entwicklung und Umsetzung von Umweltzielen sowie die Durchführung von internen Audits stehen auf dem Programm.

„Mit dem Ausbildungskurs wollen wir Pfarreien und Einrichtungen helfen, kontinuierlich die Umweltbelastungen zu verringern, Betriebskosten zu senken, und gelebte Schöpfungsverantwortung ermöglichen“, sagt Kursleiter Bernd Grünauer, Klimaschutzmanager der Diözese Eichstätt. Anmeldung beim Referat Schöpfung und Klimaschutz, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-662, E-Mail: klima(at)bistum-eichstaett(dot)de. Weitere Informationen unter www.bistum-eichstaett.de/umwelt.

Die nächsten Termine